TTV Mettingen e.V.

Herzlich willkommen beim

 

TTV Mettingen

 

 dem Tischtennisverein aus dem Tecklenburger Land  

**********************************************************************************************************************************

 

 

 Ab Dienstag 09.06.2020 findet auch wieder das Training (regelmäßig Dienstag und Donnerstag von 16:00 bis 17:00 Uhr) für Kinder ab 6 Jahren statt. Allerdings müssen sich die Kinder vorher anmelden (corona@ttvmettingen.de).

 

 

  

 

!!!   Ab Dienstag, 19.05.20, ist wieder Training  !!!

 

 

Am Dienstag, den 19.05.2020, beginnt wieder das Training. Allerdings nur unter erheblichen Auflagen, mit denen die Hygiene- und Abstandsregelungen sichergestellt werden müssen. An dieser Stelle erstmal der Hinweis, dass nur trainieren kann, wer sich vorher angemeldet hat und in Sportkleidung kommt. Die vielen weiteren Auflagen werden mit einem Newsletter bekanntgegeben. Falls ein Vereinsmitglied den Newsletter nicht bekommt, bitte einfach eine E-Mail an newsletter@ttvmettingen.de senden.


 

 

 

33. Intern. Sparkassen Turnier ist abgeagt

 

Der Vorstand des TTV hat beschlossen, dass unser diesjähriges Turnier unter diesen Umständen nicht stattfinden kann. Daher haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen es dieses Jahr ausfallen zu lassen.

Die bisher angemeldeten Teilnehmer wurden bereits per E-Mail über die Absage informiert.

Natürlich wird die Enttäuschung bei vielen jetzt sehr groß sein. Allerdings war diese Entscheidung alternativlos.

Wir hoffen, dass 2021 das Turnier wieder wie gewohnt stattfinden kann. Bis dahin, bleibt gesund!

 

 


 

Ende der Saison 19/20

 

Aufgrund der Covid-19 Pandemie wurde die Saison 19/20 vom WTTV beendet. Abschlusstabelle ist die mit Stand vom 13.03.2020. Eine Übersicht über die Platzierungen unserer Mannschaften findet Ihr unter der Rubrik "Terminkalender".

 

 

 

 


 

 

 mini-Meisterschaften ein großer Erfolg

 

Volles Haus am 19.01.2020 bei den mini-Meisterschaften. Nachdem drei Jahre nacheinander die Austragung ausfallen musste, da zu wenig oder gar keine Kinder kamen, konnten wir jetzt 32 Kinder und ihre Eltern und Geschwister begrüßen. Obwohl die Halle komplett voll war und gleichzeitig an 8 Tischen gespielt werden muste, konnte man allen Beteiligten den Spaß an der Veranstaltung ansehen. Für die ganz kleinen KInder hat unser Trainerteam einige Stationen aufebaut, an denen die Kinder schonmal den Umgang mit Ball und Schläger üben konnten. Allen beteilgten Helfern an dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön. Ohne euch wären die mini-Meisterschaften nicht so ein Erfolg geworden.

Folgende Mädchen und Jungen haben sich durch Ihre tolle Leistung für den Kreisentscheid in Metelen qualifiziert:

 

Mädchen unter 8 Jahre: 

 

Lisa Fromme
Laura Wrocklage
Emily Aulkemeyer
Hannah Kellinghaus

 

 

Jungen unter 8 Jahre: 

Lennart Lage
Joost Meister
Claas Anneken
Hugo Wedderhoff

 

 

Mädchen 9/10 Jahre:

 

Elin Schulte-Laggenbeck
Sophia Krüer
Luisa Richter
Leonie Lage

 

 

Jungen 9/10 Jahre:

 

Clemens Langemeyer

Oskar Wedderhoff
Ahmad Alassaf
Till Meister

 

 

Jungen 11/12 Jahre:

 

 Jakob Langemeyer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  


 

 

Das Jahr 2020 beginnt für den TTV gut. Am 05.01. gewinnt der TTV

den Goldenen Schläger.

 

Nach genau drei Jahren hat der TTV es wieder geschafft. Wir haben den Goldenen Schläger beim Turnier in Schledehausen gewonnen.

 

Bereits nach dem ersten Tag konnten wir mit fünf Punkten in Führung gehen. In der Jugendklasse bis 1450 gewann Jannik Marten vor Lennard Stermann. Am zweiten Tag sah es zunächst ganz schlecht für den TTV aus. Aus den fünf Punkten Vorsprung wurde zunächst ein Rückstand von 18 Punkten. In der Herren Klasse bis 1700 überraschte Andre Schantin mit einem hervorragenden zweiten Platz, der Rückstand wurde auf elf Punkte verkürzt. Als dann am Sonntagmorgen Laurenz Albermann alleine sieben Spielern aus Hilter gegenüberstand konnten der TTV froh sein, nur sieben Punkte zu verlieren. In der Herrenklasse bis 1600 starteten Wassili Stiegemeyer, Mark Steingröver und Manfred Wöste und drei Spieler aus Hilter. Trotz deutlich weniger Ranglistenpunkte konnte der TTV den Rückstand auf 15 Punkte verkürzen.

 

Diese Punkte konnten in der Jugendklasse bis 1250 überraschend ausgeglichen werden. Den größten Anteil daran hatte Florian Köning, der Zweiter wurde. Im Finale führte Florian mit 2:0 Sätzen und hatte auch einen Matchball gegen den an der Spitzenposition gesetzten Spieler. In der letzten Turnierklasse der Herren bis 1300 starteten 12 Hilteraner und 7 Mettinger.

 

Die Spieler des TuS Hilter zogen ihre T-Shirts mit dem Spruch „Die drei und das Mysterium vom Rankenbach TuS Hilter“ und einer Darstellung der Goldenen Schläger der Jahre 2018, 2019 und 2020 bereits an. Das war zu früh, trotz der fünf Punkte Vorsprung aufgrund der Teilnehmerzahl. Denn nach der Vorrunde war nur einer aus Hilter als Gruppenerster und zwei als Gruppenzweite in die Hauptrunde eingezogen.

Von den sieben Mettingern wurden fünf Gruppenerste. In den Gruppenspielen erzielte der TTV 16 Siege gegenüber 9 Siegen des TuS Hilter und ging mit zwei Punkten in Führung. Bereits in der zweiten KO-Runde machte Christian Heißner vom TuS Recke die letzte Möglichkeit des TuS Hilter zunichte, den Goldenen Schläger zu verteidigen. Wir konnten nicht jubeln, weil wir den Zwischenstand, anders die Spieler vom TuS Hilter, nicht kannten.

Daher blieben für den TTV die letzten Spiele spannend mit dem Ergebnis, dass Daniel Steingröver, Steffen Tegeder und Lennard Stermann ins Halbfinale einzogen. Daniel Steingröver verlor knapp im fünften Satz gegen Tim Kürten aus Ladbergen. Lennard Stermann gewann die Klasse nach einem spannenden Finale mit 3:2.

 

Den Goldenen Schläger gewann der TTV mit 137 Punkte, 112 Punkte erzielte TuS Hilter.

 

 

 

 

 


 

 

vorstand@ttvmettingen.de
Du bist der
Besucher